Programm

You are here: Home » Programm

Zu den einzelnen Workshops gehts hier.

Freitag 10.04.15
Samstag 11.04.15.
Sonntag 12.04.15
Tagesprogramm
17:00 - 18:00
Ankommen, Registrierung
18:00 - 20:00
Begrüßung, Selbstvorstellung der Organisationen: Pecha Kucha & Imbiss
20:00 - 20:15
Grusswort von Naomi Klein - „Die Entscheidung: Kapitalismus vs. Klima“
20:15 - 22:00
1. FC Blockadia: Köln-Rheinland - Paris! ‚Blockadia’ nennt Naomi Klein das lose Netzwerk sozialer Bewegungen, die sich überall auf der Welt den extraktiven Industrien und dem kapitalistischen Raubbau an unseren Lebensgrundlagen entgegenstellen. Gelegentlich auch mit Mitteln des zivilen Ungehorsams. Unsere Konferenz ist ein Ort, an dem sich dieses Netzwerk trifft. Wir fragen: wie steht es eigentlich im Kampf ums Klima - global, bundesweit, und im Rheinland? Und wie sieht der Kampf hierzulande eigentlich aus der Perspektive des globalen Südens aus? - Naomi Klein: Video-Grußbotschaft (Journalistin mit Rückgrat) Alexis Passadakis (attac) Daniela Setton (Energie- und Klimaexpertin) Tina Keller (AusgeCO2hlt, Ende Gelände) Joanna Cabello (Carbontradewatch) Moderation: Tadzio Müller (Rosa Luxemburg Stiftung)
Tagesprogramm
9:00 - 10:00
Frühstück
10:00 - 12:00
Workshopphase 1
12:00 - 13:30
Mittagessen
13:30 - 15:30
Workshopphase 2
15:30 - 16:00
Kaffepause
16:00 - 18:00
Workshopphase 3
18:00 - 19:30
Dinner
18:00 - 19:30
Abendessen
19:30 - 21:30
COP21: Klimaschutz oder Klimatheater? Der Kampf ums Klima wird an vielen Orten geführt. Zu den wichtigsten und umstrittensten Orten gehören die alljährlich stattfindenden UN-Klimagipfel, auch COP genannt. Die Ergebnisse dieser Gipfel bleiben weit hinter den wissenschaftlich als notwendig erachteten Weichenstellungen zurück. Mit dem diesjährigen Gipfel in Paris, so heißt es, soll ein neues, wegweisendes Abkommen verabschiedet werden. Aber was heißt das? Welche Akteure und Mechanismen beeinflussen die UN-Verhandlungen? Kann der COP 21 Gipfel mehr sein als ein kostspielig inszenierter Großevent? - Lidy Nacpil (Jubilee South) Sabine Minninger (Brot für die Welt) Pascoe Sabido (Corporate European Observatory) Nicky Scordellis (Democracy Center, Bolivien) Moderation: Philip Bedall (Robin Wood)
21:30 - 23:30
Kulturprogramm
Tagesprogramm
9:00 - 10:00
Frühstück
10:00 - 12:00
Workshopphase 4
12:00 - 13:30
Umzingeln, blockieren, besetzen, verändern? - Was tun? Das ist die Frage, die wir zum Abschluss der Konferenz noch einmal aufwerfen wollen. Wer tut es? Zusammen mit Waldbesetzern, Politikern und Vertreter*innen aus Bürgerinitiativen, Umweltorganisationen, Kampagnen und Aktionen des zivilen Ungehorsams wollen wir die Bandbreite von kollektiven Handlungsmöglichkeiten ausloten und bei der Beantwortung dieser Fragen etwas Orientierungshilfe geben. Denn nach der Konferenz ist vor der Aktion. - Timo Luthmann (Ende Gelände) Rosa Pollter (Anti-Kohle-Kette 2015) Hazel (Waldbesetzerin, Hambacher Forst) Michael Aggelidis (DIE LINKE) Pascoe Sabido (CEO, Paris-Mobilisierung) Moderation: Mona Bricke (Klimaallianz - angefragt)
13:30 - 14:00
Ausklang & Ende

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>